NARRENSCHICKSAL

NARRENSCHICKSAL

 

Küsse im Karneval

 

"Ein Narr, der das Schicksal für Zufall hält"?!
oder
Wie bastle ich mir aus einem One-Night-Stand im Karneval meinen Mr. Right?
Eine verzauberte Nacht im Kölner Karneval. Die als Stern verkleidete Stella erlebt eine prickelnde Nacht mit dem geheimnisvollen Zorro. Schwer verliebt wartet sie vergeblich darauf, dass er sich wieder meldet. Doch der Held ist ein Womanizer. Stellas Welt gerät aus den Fugen, als sich ausgerechnet ihre Schwester in ihn verliebt. Sie schafft es kaum, die Intensität ihrer noch vorhandenen Gefühle zu verbergen.
Umso lästiger, dass sich Zorro ausgerechnet jetzt beharrlich an ihre Fersen heftet ...

Lesen Sie die 1a-schnulzige Herzschmerzgeschichte aus der sexy Weltstadt Köln mit einer Prise Kitsch, etwas Erotik und einigen unterhaltsamen Schicksalswendungen!


 

LESERSTIMMEN

So toll geschrieben, dass es sich wie ein "Film" liest und jede "Sendepause" zur Qual wird!

Das Schicksal von Stella und Steven hat mich so in den Bann gezogen, dass mir das Buch Ferien vom Alltag geschenkt hat. Nichts war wichtiger als das Leben der beiden Liebenden zu begleiten. Die beiden Autorinnen schaffen es, die Personen, das Umfeld und die Situationen so zu beschreiben, dass man sich mittendrin fühlt.
Wunderbare Lektüre zum dahin-schmelzen. (Marina)

Kann man irgendwo die Telefonnummer von diesem Steven bekommen? Der Typ ist ja zu gut um wahr zu sein. Wenn auch ziemlich schwer von Begriff. Aber das muss wohl so sein in einem Liebesroman. Das Buch ist nicht nur kitschig, sondern megawitzig. Ich habe mich schiefgelacht über diesen Gunnar in der Babymarkt-Szene. Genauso hilflos hab ich mich gefühlt, als ich einen Kinderwagen kaufen wollte. Herrlich! Oder in der Bar am Anfang, wo Stella den unfreundlichen Tattootypen „Fred“ nennt und die andere Kellnerin hypnotisieren möchte. Michi war auch klasse. Hat Spaß gemacht. (Dine Biene)

 

 

Schöner und spannender Liebesroman mit viel Kölner Flair

Die erotischen Szenen, insbesondere die entscheidende Nacht, sind recht sexy und inspirierend. Sehr einfühlsam und manchmal mit einem Schuss Ironie werden die Gefühlsverwicklungen und Sehnsüchte der beiden Hauptfiguren herausgearbeitet. Ein paar Verwicklungen weniger hätten es meiner Meinung nach auch getan. Aber die Szene, in der sich endlich alles auflöst, finde ich herrlich romantisch. Ich bin schon auf die nächste Fortsetzung der Romanreihe gespannt. (Jazzbodo)

BÜCHERBLOGS

​FOLLOW ME

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic

© 2016 by Ava Lennart.  - Impressum - Proudly created with Wix.com